Anwendung G Seal

Innovativ Abdichten mit G-Sealed®

Die zunehmende Nachfrage nach abgedichteten Gewindebefestigungselementen veranlasste GESIPA® Verbesserungen im Hinblick auf den Fertigungsprozess zu entwickeln. Dies vor allem mit dem Ziel einen der grössten GESIPA® – Kunden in Grossbritannien weiter von sich überzeugen zu können.

Added Value


  • Maximaler Schutz gegen das Eindringen von Feuchtigkeit und Schmutz
  • Durch die hervorragende thermische und chemische Beständigkeit, ist der Einsatz bei vielen Industrieanwendungen möglich
  • GESIPA® ist eine fortschrittliche und innovative Lösung, die bei Gewindeträgern mit Dichtungsmasse Zeit- und Kosteneinsparungen erzielt

Ausgangslage

Seit 2017 hat SFS mit der Division Riveting (GESIPA®), gerade im Hinblick auf Zeit und Kosten, nach einer optimierten Fertigungslösung für ihre abgedichteten Gewindeträger gesucht. Um den besten Outcome für den Kunden und das eigene Unternehmen erzielen zu können, kamen technische Experten von SFS und GESIPA® nach einer umfangreichen Analyse zum Schluss, den Fertigungsprozess zum Anbringen einer Dichtung zukünftig intern durchzuführen. Eine Entscheidung «just in time», denn während ein Wettbewerber die Anforderungen des grossen Kunden in Großbritannien nicht erfüllen konnte, überzeugte die innovative Lösung G-Sealed® sowie der Vorschlag den Fertigungsprozess zukünftig direkt bei GESIPA® in Keighley, England zu realisieren.

Von der Analyse bis zur Realisierung

Das Projekt startete im Oktober 2017 und konnte, durch die intensive und teamübergreifende Zusammenarbeit zwischen SFS Schweiz und GESIPA® in gerade einmal zwölf Monaten abgeschlossen werden. Die beiden neuen Fertigungsanlagen wurden anschliessend an den Standort Keighley in Grossbritannien ausgeliefert und installiert.

Um die neuen G-Sealed® Fertigungsanlagen möglichst zeitnah effizient einsetzen zu können, begleiteten Roland Marth, Teamleiter spedcaps® und Andreas Hohl, Leiter technischer Dienste – Steuerungstechnik, SFS Schweiz die Anfangsphase lokal vor Ort. So konnte das GESIPA® Team in Keighley optimal geschult und die finalen Tests zur Fertigung der Verbinder mit Dichtung sowie die Dichtigkeitstest der Schraubverbindungen in kürzester Zeit abgeschlossen werden.

Martin Felsberg Product Manager GESIPA®
«G-Sealed® ist eine nicht reaktive Beschichtung, mit der Blindnietmuttern und Blindnietmutterschrauben unter dem Setzkopf abgedichtet werden können, um so einen maximalen Schutz gegen das Eindringen von Feuchtigkeit und Schmutz zu gewährleisten.»
G Seal Komponente

Umfangreiche Anwendungsmöglichkeiten

G-Sealed® kann auf verschiedene Befestigungselemente mit Flachrundkopf, Flachrundkopf mit Unterkopfnut oder Sechskantblindnietmuttern sowie Blindnietschrauben angewendet werden, ohne die Eigenschaften der Befestigungselemente zu beeinträchtigen. So sind die installierten Verbinder sofort nach der Verarbeitung dicht. Auf metallischen und nichtmetallischen Flächen aufgetragen, bildet G-Sealed® eine trockene, ungefährliche und flexible Beschichtung mit guter Haftung auf der Dichtfläche.

Aufgrund seiner hervorragenden thermischen und chemischen Beständigkeit können Blindnietbefestigungen mit GESIPA® G-Sealed® nicht nur in Automobilanwendungen, sondern auch in verschiedenen anderen Industrieanwendungen wie etwa im Elektronikbereich von Nutzfahrzeugen oder in Haushaltsgeräten eingesetzt werden.

Innovative Lösung mit Mehrwert

Durch die Entwicklung und Einführung des G-Sealed® Verfahrens bietet GESIPA® seinen Kunden nicht nur eine fortschrittliche und innovative Lösung, sondern kann auch Zeit- und Kosteneinsparungen bei Gewindeträgern mit Dichtungsmasse erzielen. Gleichzeitig bleiben die klassischen Vorteile der Blindniettechnologie, eine hochwertige und langlebige Verbindung bei einseitiger Zugänglichkeit, erhalten.

Verwendete Technologien

Kontakt & Services